Nach diesen Prinzipien steuern wir unser Angebot & die Zusammenarbeit mit Partnern aus:

Wir entwickeln Lösungen aus der Perspektive der Menschen, die diese in Anspruch nehmen und bereitstellen.

Mit Hilfe von Personas und User Research Methoden erhalten wir die Insights, die du benötigst, um den Service-Nagel auf den Kopf zu treffen! Das ist für uns nutzerzentriertes Arbeiten.

Wir beziehen alle relevanten Stakeholder aktiv mit ein.

Mit Hilfe von Stakeholder Maps, Interviews, Shadowing, Journey Maps und anderen Methoden bündeln wir Expertenwissen mit neuen Blickwinkeln und ein bisschen „Spinnerei“. So entstehen Lösungen, mit denen sich Kunden als auch Anbieter identifizieren können und diese auch unterstützen und selbständig vorantreiben. Das ist für uns integratives Arbeiten.

Wir betrachten das System als Ganzes als auch seine einzelnen Komponenten im Detail.

Mit Hilfe von Customer Journeys, Service Blue Prints und Prototyping/Test-Methoden überprüfen wir, wie Menschen, Prozesse, Produkte und Technologien ineinander greifen und zusammenspielen. Viele Services sind zudem eingebettet in andere Service-Systeme oder hängen von diesen ab. Ziel ist es, in der Gesamtheit ein nahtloses, positives Erlebnis für den Kunden zu liefern. Das ist für uns ganzheitliches Arbeiten.

Wir machen Abstraktes sichtbar und und visuell transparent.

Mit Hilfe von Design Thinking, Storyboards und Prototyping Methoden stellen wir Serviceabläufe, -ideen und -konzepte mit Visualisierungs- und Erzähltechniken dar. So sind sie für alle Beteiligten verständlich, modifizier- und erlebbar. Auch kann man leichter mit ihnen interagieren und im Team darüber sprechen. Das ist für uns nachvollziehbares Arbeiten.

Wir beziehen alle relevanten Stakeholder aktiv mit ein.

Mit Hilfe von Design Thinking und einer agilen Unternehmenskultur setzt man den Meilenstein für ein ideales Service Angebot. Hierfür benötigt man in der Regel das Zusammenspiel vieler verschiedener Rollen im Unternehmen. Erfolgreiche Teams bestehen meist aus verschiedenen Disziplinen wie Management und Marketing, Finanzen, Vertrieb, Entwicklung bis hin zu verschiedenen Design-Disziplinen. Das ist für uns interdisziplinäres Arbeiten.